Instagram Sticker individualisieren.

Wir nutzen sie. Wir lieben sie. Wir wollen sie.

Es ist dieser Moment, wenn wir ein unscheinbares Foto in die Instagram Story hochladen und es durch die witzigen Sticker noch individueller machen.

Instagram Sticker sind eine super Möglichkeit, deine Story noch interessanter für deine Zielgruppe zu gestalten und je länger sich ein Zuschauer auf deiner Story aufhält, desto besser bewertet dich der Instagram Algorithmus. Frei nach dem Motto: Unterstreiche deine Personal Brand mit deinen individuellen Hinguckern. 

Falls du jetzt denkst, das ist bestimmt kompliziert… Falsch! Das geht ganz einfach!

Ich kannte bisher auch nur die Sticker, die Instagram dir zur Verschönerung deiner Story zur Verfügung stellt. Dann war ich ganz neidisch als ich gesehen habe, dass manche User individuell auf sie zugeschnittene Illustrationen einsetzen. Das musste ich auch sofort ausprobieren. Und ich sag dir, es macht einen Riesenspaß. 

Eigene Instagram Sticker und deine Personal Brand

Die kleinen Grafiken verschönern deine Story. Aber auch um die Individualität deiner Personal Brand zu unterstützen, sind selbst kreierte Sticker ein wertvolles Mittel. Mit eigens gestalteten Illustrationen hebst du dich noch mehr von deiner Konkurrenz ab und kannst alles auf dein eigenes Branding abstimmen. Das steigert deinen Wiedererkennungswert und sorgt für Brand Awareness. Wenn du die Sticker anderen Usern kostenfrei zur Verfügung stellst, kannst du deine Follower noch mehr binden und machst sie sogar zu Markenbotschaftern. 

Dabei solltest du eins nicht vergessen: Die Sticker sollen Spaß machen, den Content verschönern und interessanter machen. Frag dich also, welche Sticker deine Follower nutzen würden, um ihre Stories zu gestalten. 

Du willst jetzt sofort loslegen und eigene Sticker entwerfen?

Dann los:

Sticker erstellen

Letztendlich sind die begehrten Sticker in den Instagram Stories nichts anderes als freigestellte Grafiken, die du selbst in einem Grafikprogramm designen kannst. Das hast du noch nie gemacht? Keine Panik! Ich selbst arbeite gerne mit dem Anfänger-Tool Canvas. PicsArt und Over sind ebenfalls als kostenlose App verfügbar. Und dann lass deiner Kreativität freien Lauf.

Schritt 1:
Öffne deine Grafik-App und erstelle auf einem transparenten Hintergrund (gekachelter Hintergrund) Sprechblasen, Schriftzüge, Hintergründe für Überschriften und passende Icons. Nutze hierfür die bestmögliche Auflösung, damit sie auch beim Vergrößern noch schön aussehen. Deine Grafiken sollten farblich abgestimmt sein und bestenfalls deine Corporate Farben aufgreifen, um einen Wiedererkennungswert zu kreieren.

Schritt 2:
Speichere deinen Sticker als .png in einem eigenen Ordner in deiner Smartphone Galerie. Wichtig: Solltest du deinen Sticker komplett weiß gestaltet haben, siehst du in deiner Galerie nur ein weißes Foto. Die Galerie kann transparente Hintergründe nicht abbilden und stellt sie weiß dar.

Sticker in Instagram Story einsetzen

  .

Schritt 3:
Erstelle deine Instagram Story, wie sonst auch. 

Schritt 4:
Wechsle in deinen Ordner, in dem die Sticker liegen
und kopiere die gewünschte Grafik. 

Schritt 5:
Wechsle wieder in deine Instagram Story. Jetzt sollte die Option “Sticker hinzufügen” erscheinen. Wähle hierüber deine gewünschte Grafik.

Für Android Nutzer gibt es einen anderen Weg. Du benötigst dafür die Swiftkey-Tastatur. Sollte sie auf deinem Handy nicht vorinstalliert sein, kannst du sie als App kostenlos herunterladen. Wähle in der Tastatur das Emoji Symbol. Über das Pin Symbol kannst du den gewünschten Sticker auswählen und dann in deine Story einfügen.

Schritt 6:
Veröffentliche deine individuelle und unverwechselbare Story und begeistere deine Follower.

Sticker deinen Followern zur Verfügung stellen

Wenn du deinen Followern eine Freude und sie damit zu Markenbotschaftern machen möchtest, solltest du ihnen deine Sticker zur Verfügung stellen. Biete sie am besten als einzelne Dateien oder als Bundle auf einer eigenen Landingpage an.

ExtraTipp: Du kannst ganz einfach Hashtags in deiner Story verstecken, um deine Reichweite zu erhöhen. Wähle dafür mit der Farbpipette die Farbe einer größeren Fläche deines Hintergrundes aus. Füge sie deiner Schrift hinzu und verkleinere diese. Ziehe jetzt deinen Hashtag in den Hintergrund bzw. unter einen Sticker. So einfach aber so nützlich.

Viel Spaß bei der Erstellung deiner ganz persönlichen Sticker!

PS: Meine Sticker kannst du natürlich auch kostenlos herunterladen und wenn du sie verwendest, tagge mich mit @marketingmitmara.de. 

Rechtsklick und in deiner Galerie auf dem Smartphone speichern.

**Blognotes

Lass dich von noch mehr Tipps und Freebies überraschen und folge mir auf Instagram. In meinem Adventskalender wartet jeden Tag ab 18:30 Uhr ein neues Türchen auf dich.